CBD Kristalle

WeiterlesenWeniger anzeigen

Bei CBD-Kristallen handelt es sich um nahezu vollkommen isoliertes CBD. Deshalb enthalten Kristalle kein THC, auch keine Spuren davon.
Wirkung: Kristalle wirken für gewöhnlich stärker als Öle, insbesondere dann, wenn sie direkt unter der Zunge über die Mundschleimhaut aufgenommen werden.
Dosierung/ Anwendung: CBD-Kristalle vor allem für Menschen, die schon Erfahrungen mit Cannabidiol und dessen Wirkung gesammelt haben.
Diese isolierte Form vom CBD eignet sich auch hervorragend für Personen die sensibel auf THC reagieren oder denen keinerlei Spuren von THC  in einem Drogentest nachgewiesen werden dürfen.
CBD-Kristalle können nach Belieben verdampft, in Öl aufgelöst oder direkt unter der Zunge eingenommen werden.

  •  Zum Rauchen der Kristalle empfehlen sich Verdampfer bzw. Vaporizer , die sich speziell für Öl oder Wachs eignen und können auf Wunsch mit Öl oder Hanfblüten gemischt werden. CBD-Kristalle können auch mit Tabakprodukten vermischt, als auch mit der Bong geraucht werden. Es genügt dabei i.d.R. schon eine stecknadelkopfgroße Portion, um eine positive Wirkung zu erzielen. Sie sind geschmacks- und geruchsneutral und beeinflussen den Geschmack und Geruch des Rauchs daher nicht.
  • CBD-Kristalle können für eine besonders starke Wirkung auch direkt unter die Zunge gegeben werden.
  •  Aus den CBD-Kristallen können auch Öle und Tinkturen hergestellt werden.
  • CBD-Öle können zusätzlich mit CBD-Kristallen angereichert werden um die Konzentration und somit Wirkung zu verstärken
  • Kristalle können zusätzlich in Lebensmittel wie Smoothies etc. hinzugegeben werden.

Einsteiger sollten lieber erst mit einem niedrig dosiertem und konzentrierten CBD Öl beginnen.

Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Informationen dienen lediglich zur Orientierung und stellen in keinem Fall eine Heilaussage dar.

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Zeigt alle 3 Ergebnisse